Stiftung verlängert Förderung für MS- Forschungsprojekt in Martha-Maria Halle-Dölau

Die Cyliax-Stiftung engagiert sich seit Jahren bei der Erforschung der Ursachen und der Behandlung der Nervenkrankheit Multiple Sklerose (MS). Jetzt unterstützt sie erneut ein MS-Forschungsprojekt in Sachsen-Anhalt – am Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau – mit einer Summe von 50.000,- Euro. Bereits 2017 wurde mit der ersten Spende der Stiftung der Spatenstich für das Projekt gesetzt, jetzt wird das Projekt weitergeführt. Die Klinik für Neurologie feiert dieses Jahr ihr 25 jähriges Bestehen und hat sich innerhalb dieser Zeit unter Chefarzt Dr. Frank Hoffmann als ein profiliertes und mehrfach in bundesweiten Rankings ausgezeichnetes MS-Zentrum, das einzige in Mitteldeutschland, etabliert.

Am Freitag, 5. Juli um 13 Uhr im Dorint Hotel, erfolgte die Scheckübergabe der Stiftung an das Krankenhaus. Dieter Reinert aus dem Vorstand der Stiftung, der auch Mitglied im Aufsichtsrat von Martha-Maria ist, ist sehr glücklich darüber, dass das Projekt so erfolgreich gestartet ist. Bisher wurden 100 Patienten getestet, jetzt in der zweiten Runde sollen weitere 100 dazu kommen.

SHARE IT: